Moutier / Combe Fabet / Gorges de Court / Moutier

Rundwanderung vom 18.Juni 2013

Ausgangsort war Moutier *(am Schluss dieses Beitrages auf Standort klicken).

Zeitbedarf:
Genusswanderer benötigen ca. 6 Stunden.
Wir starteten um 07.30 Uhr bei 22 Grad und waren um ca 13.30 Uhr bei 33 Grad wieder am Ausgangsort.

Ausrüstung:
Gute Schuhe

Verpflegung:
Moutier oder aus dem Rucksack

Besonderes:
Grosser gratis Parkplatz * / Gorges de Court etwas lärmig aber schön

Die Wanderung:
ca. 1 km der Strasse nach Perrefitte folgen und bei Pk.566 in die Combe Fabet einbiegen.


Schnell erreichen wir unsere Betriebs-Temperatur, denn die ersten 1,5 km sind recht steil.


Nach der ersten sehr ruhigen Schlucht, steigt unser Weg nun bis Champoz immer ein wenig an.



Champoz in Sichtweite.

hinauf zur Paturage de Mont Giroud




Geflecktes Knabenkraut


wunderschöne Blumen-Wiesen



Lac Vert. Er heisst nicht nur so, er ist auch so.


Wir erreichen Haut de la Fin, oberhalb Court und wandern nun dem Waldrand nach, 
in die Richtung Gorges de Court.




Hier am Eingang zur Schlucht "Gorges de Court" trifft die Natur auf den Zivilisations-Lärm.
Die Birs, der Wanderweg, die Hauptstrasse und die Bahn sind hier sehr nah zusammen und 
der Lärmpegel ist dementsprechend hoch.


Es gibt auch einige Momente, wo nur das Rauschen der Birs unser Begleiter ist.


Ausgang der Schlucht

Für den Rest der Wanderung, folgen wir dem Bach "La Foule"
und geniessen noch kurz das angenehme Klima.


Trotz des Lärms in der Gorges de Court, empfehle ich diese Wanderung zum Nachwandern.
Zu dieser Wanderung habe ich einen Kartenausschnitt, den ich auf ein  Mail von Dir, abgeben würde.
Hanspi Schär


Kommentare:

Margot hat gesagt…

Hallo Hanspi, wieder eine wunderschöne Wanderung, in einer wunderschönen Gegend. Die Fotos sind großartig und ich denke mir, man müsste noch mal "Zwanzig" sein. ;-)
Danke fürs Zeigen.
Liebe Grüße, Margot

Elisabeth hat gesagt…

Auf diese Wanderung habe ich dich jetzt sehr gerne begleitet lieber Hanspi. Die Fotos sind wieder ein Traum wie von dir schon gewohnt.

Herzliche Grüsse
Elisabeth